Ausgabe 1

Es ist soweit …
Wer regelmäßig in Foren liest oder gar aktiv ist, wird schnell mitbekommen, welche Fülle an Ideen und Kreativität dort zu finden ist. Doch nur wenige dieser Gedanken finden dann den Weg in Publikationen oder werden zu konkreten Artikeln in Zeitschriften. Nicht selten sind es wirtschaftliche Gegebenheiten, welche eine Veröffentlichung verhindern, denn jede Druckseite kostet Geld und muss sich für den Verleger rentieren. Gerade Ideen von besonderer Kreativität, welche den üblichen Rahmen sprengen, bleiben so außerhalb der Wahrnehmung. Auf der anderen Seite mag man sich fragen, wofür der ganze Aufwand gut ist, wenn man nur wenige erreicht und man das Gefühl hat, dass es sich nicht lohnt.
Das muss nicht so bleiben.

Cover der Ausgabe 1

Bei einer online-Publikation haben die wirtschaftlichen Vorgaben einen deutlich geringeren Stellenwert und geben damit Verlag und Fans deutlich mehr Möglichkeiten. Mit dem Fan-Magazin Memoria Myrana konnte man da über Jahre hinweg positive Erfahrungen sammeln. Doch der Uhrwerk Verlag hat mehr Setting-Linien als nur Myranor. Und so lag es nahe, ein Magazin als Plattform zu schaffen, um für die gesamte Palette der Rollenspiel-Systeme diese Option anzubieten. Zudem belohnen wir die Kreativität der Fans.

Die erste Ausgabe gibt nun mit einer Menge Beispiele den Weg vor, der vom Verlag zusammen mit den Fans beschritten werden kann. Sicherlich werden wir Uhrwerk! immer wieder nutzen, um über kommende Bücher und Entwicklungen zu berichten. Zudem werden wir über Cons und Messen schreiben und das Magazin auch als Bühne wählen, um uns bei den Fans für die rege Teilnahme und die vielen schönen gemeinsamen Erinnerungen zu bedanken. Aber: Uhrwerk! ist ein Mitmach-Magazin. Die Konditionen stehen auf der Homepage und wir laden alle ein, sich zu beteiligen. Nutzt die Chance, schreibt uns Szenarien, Artikel, neue Zauber, Waffen, Kreaturen. Gebt Feedback zu Büchern, stellt Hausregeln vor, lasst uns wissen, was man besser machen könnte. Bringt eure vielen Ideen über das Magazin in die Rollenspielszene mit ein und bereichert sie.

Die kommenden Ausgaben werden verschiedene Elemente wie Feuer, Erde, Erz oder Humus als Ober-Thema haben, so wie diese Ausgabe Wasser in vielen Artikeln thematisiert. Aber auch andere Ideen werden ihren Platz finden.

Peter Horstmann
(Chefredakteur)

Inhalt

  Splittermond
Tilman Hakenberg Systemvorstellung
Der Splittermond geht auf
  Myranor
Martin Schmidt Personenvorstellung
Neuer Myraniar: Alantinos
Dennis Rüter Profession
Der imperiale Kampfpriester
Moritz Mehlem Flora & Fauna
Riesenanglerfisch
Benjamin Dronek Kurzgeschichte
Im Schlund der Tiefe
Peter Horstmann Bonusmaterial
Myrunhall – Eine imperiale Provinz 
Christian Bender Bonusmaterial
Berühmte Handwerker
  Tharun
Arne Gniech Systemvorstellung
Tharun – Eine Welt erwacht zu neuem Leben
Arne Gniech Kurzgeschichte
Der Numinai von Semala
  Dungeonslayers
Tini Schäfer, Jan Draffehn Regelecke
Ein paar nasse Erweiterungen
  Malmsturm
Werner H. Hartmann Abenteuerszenario
Das Waitaerna – der Kanal der Toten
  Space 1889
Stefan Küppers, Bjoern Beckert Systemvorstellung
Space 1889 – Das Rollenspiel
Morcarion vom Berg Abenteuerszenario
Der Humboldt-Taucher
  Contact
Robert Hamberger Systemvorstellung
Contact
Frank Sauer Abenteuerszenario
Das Jahrhundertsignal
Robert Hamberger Grundlagen
Aliens im Rollenspiel
  Allgemein
Manuel Doebel Grundlagen
Über die Spielleitung
Nico Mendrek Aus dem Nähkästchen
Prof. Dr. Dr. Dr. Dr. Heinz Featherly Werkstattbericht: Das sterbende Land
aus dem Verlag Con-News
Die Heinzcon 2014
Nicole Heinrichs Vorschau
Was gibt’s Neues, Uhrwerk?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>